Neuerungen im Online-Banking

Zum 15. Mai 2017 haben wir technische Umstellungen an unseren EDV-Systemen durchgeführt.

Nach dieser technischen Umstellung steht Ihnen unser Online-Banking jetzt mit leicht veränderter Optik und mit neuen Funktionen wieder zur Verfügung.

Änderungen im Online-Banking nach technischer Umstellung

  • Neue URL und Auswahlmöglichkeit zum Login
    Sie wählen künftig zwischen einem Login für Privatkunden und einem Login für Firmenkunden/Vereine.
  • Veränderte Anforderungen an den Alias
  • Änderung bei PIN/TAN-Fehlversuchen
  • Postkorb heißt künftig Postfach
  • Änderungen beim Kontoauszug-online
  • Neuer Prozess beim Service "Prepaid Handy aufladen"
  • Neuer SMS-Infodienst
  • Auslandssperre VR-BankCard nicht mehr möglich

Neue URL und Auswahlmöglichkeit zum Login

Bitte beachten Sie, dass sich die URL für das Online-Banking/Online-Brokerage geändert hat. Passen Sie Lesezeichen in Ihrem Browser entsprechend an. Aus Sicherheitsgründen empfehlen wir Ihnen grundsätzlich, das Online-Banking/-Brokerage über unseren Internetauftritt aufzurufen. Bitte beachten Sie zudem, dass unterschiedliche Logins zum Online-Banking für Privat- und Firmenkunden/Vereine zur Verfügung stehen. Für den Login zum Online-Banking nutzen Sie bitte weiterhin Ihre bisherigen Zugangsdaten, das heißt Ihren Benutzernamen oder Alias und Ihre PIN.

Veränderte Anforderungen an den Alias

Gegebenenfalls kann es aus technischen Gründen vorkommen, dass Sie systemseitig einen neuen Alias vergeben müssen. Melden Sie sich in diesem Fall bitte mit Ihrem VR-NetKey (= der früheren VR-Kennung) an und vergeben Sie einen neuen Alias unter "Service > Online-Banking > Alias > Ändern". Folgende Anforderungen muss der neue Alias erfüllen:

  • Der Alias muss aus mindestens 7 Zeichen bestehen und kann maximal 35 Zeichen lang sein.
  • Zulässig sind alle Buchstaben, Ziffern und die Sonderzeichen ,  -  _  @
  • Der Alias darf nicht nur aus Ziffern bestehen
  • Zwischen Groß- und Kleinschreibung wird nicht unterschieden

Sollten Sie Ihre VR-Kennung nicht mehr vorliegen haben, hilft Ihnen Ihr Kundenberater oder unser KundenServiceCenter gern weiter.

Änderung bei PIN/TAN-Fehlversuchen

Sie haben nach wie vor drei Versuche für die richtige Eingabe Ihrer PIN. Beim vierten bis achten Versuch (mit der dann gültigen PIN) können Sie die Eingabe mit einer gültigen TAN bestätigen. Aus Sicherheitsgründen wird Ihnen nach dem neunten Fehlversuch automatisch per Post eine neue Start-PIN zugeschickt. Wenn Ihr TAN-Verfahren durch dreimalige Fehleingabe gesperrt wird, ist eine Entsperrung möglich. Bitte wenden Sie sich dann an Ihre Volksbank Göttingen. Im Online-Banking finden Sie dazu unter "Banking > Service > TAN-Verwaltung" den TAN-Service "Synchronisieren". Sollten Sie sich bei Nutzung der mobileTAN dreimal vertippt haben, so erhalten Sie automatisch einen neuen Freischaltcode per Post. In der TAN-Verwaltung können Sie damit das mobileTAN-Verfahren erneut freischalten.

Änderungen Postkorb

Der Postkorb heißt ab sofort Postfach. Alle bisher nicht gelöschten Nachrichten finden Sie dort wieder. Wir empfehlen Ihnen, die Nachrichten aus Ihrem Postfach regelmäßig auf Ihrem Computer zu speichern, da diese im Postfach nach einer gewissen Zeit automatisch gelöscht werden.

Kontoauszug online: Keine Funktion "Neuen Kontoauszug erstellen" mehr

In der Vergangenheit konnten Sie zum Zeitpunkt Ihrer Wahl selbst die Erstellung von Kontoauszügen veranlassen, unter "Finanzen & Umsätze > Umsätze & Kontoauszüge > Kontoauszüge > Neuen Kontoauszug erstellen". Diese Funktion gibt es im neuen Online-Banking nicht mehr. Stattdessen haben Sie die Möglichkeit, uns mitzuteilen, in welchen regelmäßigen Abständen Sie künftig Ihre Kontoauszüge ins Online-Banking-Postfach (bisher Postkorb) erhalten möchten: Monatlich, wöchentlich oder täglich? Bitte informieren Sie bei Bedarf Ihren Kundenberater oder unser KundenServiceCenter.

Neuer Prozess beim Aufladen Ihres Prepaid-Handys

Bisherige Daueraufträge zum Aufladen des Guthabens Ihres Prepaid-Handys werden nach der technischen Umstellung nicht weiter ausgeführt. Sie können das Guthaben Ihres Prepaid-Handys aber wie gewohnt entweder im Online-Banking unter "Banking > Service > Weitere Services > Handy aufladen" oder am Geldautomaten mit Ihrer VR-BankCard aufladen.

Neuer Service für Benachrichtigungen

Bitte beachten Sie, dass der bisherige SMS-Infodienst nach unserer technischen Umstellung nicht mehr zur Verfügung steht. Sie können sich mit dem neuen Service für Benachrichtigungen aus dem Online-Banking wie gewohnt automatisch per SMS über Kontostand, Umsätze und Nachrichten im Postfach informieren lassen. Alternativ können Sie sich über Nachrichten im Postfach per E-Mail informieren lassen. Den Service für Benachrichtigungen können Sie im Online-Banking unter "Banking > Service > Weitere Services > Benachrichtigungen" wieder neu einrichten.

Auslandssperre VR-BankCard nicht mehr möglich

Die Einrichtung Ihrer Auslandssperre können Sie leider nicht mehr im Online-Banking durchführen. Sowohl die Einrichtung als auch die Aufhebung Ihrer Auslandssperre nimmt jetzt Ihr persönlicher Kundenberater gern für Sie vor.

Neue VR-BankingApp löst Apps Online-Filiale und Online-Filiale+ ab

Die bisherigen Banking-Apps Online-Filiale und auch Online-Filiale+ können nach unserer technischen Umstellung nicht mehr genutzt werden. Bitte nutzen Sie die aktuelle Version der VR-BankingApp.

Zuletzt aktualisiert am 8. Juni 2017.