Geschäftskonto-Vergleich

Klarheit, Transparenz und Fairness

Mit einem Geschäftskonto Ihrer Volksbank Göttingen stehen Ihnen stets top-aktuelle Funktionen für Ihren Zahlungsverkehr in Deutschland, im SEPA-Raum und auch weltweit zur Verfügung – und das auf höchstem Sicherheits-Niveau.

Wählen Sie aus den folgenden Geschäftskonto-Varianten einfach das Modell aus, das am besten zu Ihnen und Ihren Bedürfnissen passt.

Entsprechend der Menge Ihrer monatlichen Buchungsposten bieten wir Ihnen drei Konto-Varianten an, die Sie je nach Ihren Anforderungen im Bereich Zahlungsverkehr mit verschiedenen Leistungs-Paketen aus dem Bereich Elektronische Bankdienstleistungen kombinieren können. Mit diesen EBL-Paketen können Sie die Kontoleistungen einfach und flexibel an Ihre individuellen Anforderungen anpassen.

  Business
Classic
Business
Comfort
Business
Premium
  Das günstige Konto für wenige monatliche Buchungsposten
(bis ca. 35 Posten)
Das starke Konto für ca. 35 bis 100 Buchungsposten monatlich Das anspruchsvolle Konto für mehr als 100 Buchungsposten monatlich
Monatlicher Grundpreis
  
6,95 EUR 9,95 EUR
12,95 EUR
Buchungen
beleglos (online, Gut-/Lastschriften, Abheben am Geldautomat etc.) 0,27 € 0,19 €
0,16 €
beleghaft (Überweisungen und Schecks) 1,50 € 1,50 € 1,50 €
SB-Einzahlung 1,00 € 1,00 € 1,00 €
Bar-Transaktionen oder Nachttresor-Einzahlungen  2,50 €
2,50 € 2,50 €
Dauerauftrag Anlage, Löschung, Ausführung Ja Ja Ja
Dauerauftrag Änderung 2,50 € 2,50 € 2,50€
Karten
VR-BankCard mit Kontaktlos-Funktion (Beitrag für 4 Jahre) 24,00 € 24,00 € 24,00 €
Firmenkredit-Hauptkarte pro Jahr 1) 30,00 €

Ja
Firmenkredit-Zusatzkarte pro Jahr 1) 30,00 €
30,00 € 30,00 €
Basisleistungen
Bargeldverfügung bundesweit (BankCard ServiceNetz)     1,02 €
1,02 € 1,02 €
Kontoauszüge gedruckt bundesweit Ja Ja Ja

1) Bonität vorausgesetzt.

Einlagensicherung und Institutsschutz

Die Volksbank Göttingen ist der amtlich anerkannten BVR Institutssicherung GmbH und der zusätzlichen freiwilligen Sicherungseinrichtung des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V. angeschlossen. Als institutsbezogene Sicherungssysteme haben beide Einrichtungen die Aufgabe, drohende oder bestehende wirtschaftliche Schwierigkeiten bei den ihnen angeschlossenen Instituten abzuwenden oder zu beheben (Institutsschutz). Alle Institute, die diesen Sicherungssystemen angeschlossen sind, unterstützen sich gegenseitig, um eine Insolvenz zu vermeiden. Über den Institutsschutz sind auch die Einlagen der Kunden – darunter fallen im Wesentlichen Spareinlagen, Sparbriefe, Termineinlagen, Sichteinlagen und Schuldverschreibungen – geschützt.